Russland

Mannschaftsinfos

 von: www.HanisauLand.de

Generalprobe vor dem großen Auftritt

Die russische Mannschaft mit dem Spitznamen „Sbornaja“ konnte international noch nicht allzu viel erreichen: Spätestens im Halbfinale war Schluss. In guter Form kann Russland auch in Frankreich die Gruppenphase mit England, Wales und der Slowakei überstehen. Noch wichtiger als die EM 2016 ist für die Russen die Weltmeisterschaft 2018. Die findet nämlich im eigenen Land statt und dann will die „Sbornaja“ vor heimischer Kulisse besonders große Erfolge feiern.

 

Länderinfos

von klassewasser.de

Mit knapp 143 Millionen Einwohnern ist Russland die größte Nation bei dieser EM. Allein in der Hauptstadt Moskau leben über 11 Millionen Menschen – ungefähr so viele wie in ganz Griechenland.

Während die russische Mannschaft bei den WM-Teilnahmen 1994 in den USA sowie 2002 in Südkorea und Japan bereits nach der Vorrunde ausschied, erreichte sie bei der letzten EM in Österreich und der Schweiz das Halbfinale. Als Teil der Sowjetunion wurde das „Land der Zaren“ 1960 in Frankreich sogar Europameister.


von: www.HanisauLand.de


Offizieller Name: Russische Föderation

Hauptstadt: Moskau

Kontinent: Asien, Europa

Währung: Russischer Rubel

Sprache: Russisch

Fläche: 17.098.200 km² (Deutschland: 357.111 km²)

Einwohner: 141,9 Millionen (Deutschland: 81.7 Millionen)

Nationalfeiertag: 12. Juni, "Tag Russlands"


Das größte Flächenland
Russland ist das größte Land der Erde und erstreckt sich über zwei Kontinente: Europa und Asien. Es gibt einen kleinen europäischen und einen sehr großen asiatischen Teil. Russland hat elf Zeitzonen und grenzt an vier Meere: das Nordpolarmeer im Norden, der Pazifische Ozean im Osten und im Südwesten das Schwarze Meer und das Kaspische Meer. Da das Land so groß ist, hat es auch viele Nachbarn: 14 Länder grenzen an Russland!

Ehemalige Sowjetunion
Russland blickt auf eine lange Geschichte zurück. Im letzten Jahrhundert bildete das Land zusammen mit vielen kleineren Staaten bis 1992 die Sowjetunion. Der Präsident ist das Staatsoberhaupt des Landes und hat viel Macht. Er wird direkt vom Volk gewählt. Daneben gibt es noch den Chef der Regierung.

Politische Ziele
Zu den Zielen der Regierung gehört die Bekämpfung von Korruption und Kriminalität, die Förderung des Rechtstaates und mehr wirtschaftliche Vielfalt. Die vielen Rohstoffe Russlands führten dazu, dass das Land sehr stark von deren Export abhängig ist. Deshalb versucht man, die russische Wirtschaft auch außerhalb dieses Sektors zu stärken. Deutschland ist es besonders wichtig, dass in Russland die Menschenrechte stärker eingehalten und die Presse- und Meinungsfreiheit mehr beachtet werden.

Städte in Europa
Die meisten Städte liegen auf dem europäischen Teil, also westlich des Uralgebirges. Über 10 Millionen Menschen leben allein in der Hauptstadt Moskau. Das berühmteste Gebäude der russischen Hauptstadt ist der Kreml. Hier ist der Sitz des russischen Präsidenten. An den Kreml grenzt der Rote Platz, der eigentlich "Schöner Platz" heißt. Moskau, Sankt Petersburg und andere große Städte verfügen über ein großes Angebot an kulturellen Einrichtungen, wie zum Beispiel Opern und Museen.

Wälder und Steppe in Asien
Der Teil Russlands, der auf dem asiatischen Kontinent liegt, wird meist als Sibirien bezeichnet. Diese riesige Region ist für lange, eisige Winter, wenige sehr heiße Sommermonate und viele Bodenschätze berühmt. Die Landschaft ist im Norden sehr karg, während man im restlichen Sibirien viele Wälder vorfindet. Insgesamt leben nicht viele Menschen auf diesem großen Gebiet. Die Großstädte sind durch die Transsibirische Eisenbahn miteinander - und auch mit Moskau - verbunden. Im Osten Russlands gibt es noch viele seltene Tiere, zum Beispiel den sibirischen Tiger und den Amurleoparden.

Spieler